Behandlungsspektrum

Ästhetische Zahnheilkunde

Ästhetik spielt heute in der modernen zahnärztlichen Therapie eine zentrale Rolle. Unsere Patienten möchten nach ihrer Behandlung schöner aussehen – ein strahlendes Lächeln gehört heute einfach dazu! Moderne zahnärztliche Versorgungen wie Füllungen oder Zahnersatz müssen heute nicht nur langlebig und biokompatibel sein, sondern sich auch möglichst unauffällig in das natürliche Gebiss einfügen.

Wir wenden die verschiedensten Methoden an: Bleaching, Veneers, Keramikinlays, Kunststofffüllungen und Vollkeramik-/Zirkonoxidkronen.

Bleaching hat in den USA mittlerweile eine lange Historie. Um für Sie individuell ein optimales Ergebnis erzielen zu können, arbeiten wir mit zwei verschiedenen Methoden des Bleachings (Zahnaufhellung) basierend auf unterschiedlichen technischen Systemen. Beide sind sehr sanft, die Zahnhartsubstanz wird dabei nicht geschädigt.

1. Chairside-Bleaching mit dem Laser
Während nur eines einzigen Behandlungstermins werden Ihre Zähne bei uns in der Praxis aufgehellt.
Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem Beitrag → Laserbleaching

2. Home-Bleaching
Sie erhalten von uns zwei für Sie individuell angefertigte Bleachingschienen für Ober- und Unterkiefer und das dazugehörige Bleichgel. Das Bleaching wird dann von Ihnen selbst zu Hause über einen Zeitraum von ca. zwei Wochen durchgeführt.

Veneers sind Verblendschalen aus Keramik. Sie werden im Labor individuell gefertigt und auf den Zahn geklebt. Die Verblendschalentechnik stellt ein besonders schonendes Verfahren dar, um zum Beispiel Zahnfehlstellungen oder die Form eines Zahnes dauerhaft zu korrigieren. So lassen sich beispielsweise Lücken zwischen Zähnen oder Veränderungen durch Frakturen der Schneidezähne – wenn die Schneidekante oder eine Ecke der Schneidezähne abgebrochen ist – mit Veneers ausgleichen. Ein weiterer wichtiger Vorteil besteht im Unterschied zu einer Krone darin, dass durch den Einsatz von Veneers nur wenig oder gar nichts (sog. Non-prep-Veneers) von der Zahnsubstanz abgeschliffen werden muss.

Keramikinlays haben viele Vorteile. Sie sind genauso langlebig wie Goldinlays, doch im Vergleich zu diesen sind sie substanzschonender, das bedeutet, es muss weniger gesunde Zahnsubstanz abgeschliffen werden.
Sie sind ästhetisch, denn die Keramik kann der individuellen Zahnfarbe exakt angepasst werden. Sie sind biokompatibel, d.h. sie enthalten keinerlei gesundheitsgefährdende Bestandteile. Und schließlich sind sie sehr gut verträglich, es sind keinerlei Allergien auf Dentalkeramik bekannt.

Kunststoffüllungen erlauben ein schonendes, „minimalinvasives“ Arbeiten. Mit den uns zur Verfügung stehenden Techniken sind wir in der Lage, Karies selektiv zu entfernen. Dies schont die gesunde Zahnhartsubstanz optimal. Das ist die oberste Maxime in der modernen Füllungstherapie. Heute stehen uns hochwertige moderne Füllungsmaterialen zur Verfügung, die nicht nur der natürlichen Zahnfarbe entsprechen, sondern auch sehr langlebig sind.

Vollkeramik– bzw. Zirkonoxidkronen haben im Vergleich zu konventionellen Metallkeramikkronen kein Metallkäppchen. Sie bestehen aus reiner Keramik und bieten somit ein natürlicheres Aussehen. Gerade im Bereich der Schneidezähne ist dies von Vorteil. Selbst wenn sich das Zahnfleisch mit der Zeit an den überkronten Zähnen zurückzieht, sieht man bei Vollkeramikkronen keinen störenden grauen Metallrand.